Hvalpeuddannelse er vigtig

Hvalpeuddannelse er vigtig. Hvis hunden skulle opføre sig godt senere, skal du starte uddannelse tidligt.

Hundehvalp Er søde, så de er elsket af alle. Mellem den 8. og 11. uge elsker hvalpe os også mennesker. Det betyder ikke noget, hvem det er. Han elsker sin elskerinde, mester og også fremmede, som han kommer i kontakt med. Han elsker alle i sit personlige miljø, så at sige. Men i begyndelsen af ​​den 12. livsuge bygger hvalpen derefter faste obligationer. Enten til en enkelt person, hundeejeren eller andre familiemedlemmer i den samme husstand, der tager sig af ham intensivt. Nu er det tid til at gøre det klart for hvalpen, der er den førende ulv. Så det unge dyr har brug for at vide nøjagtigt, hvem der fører pakken, og hvem han kan stole på uden tøven. Regler, der skal følges for en fungerende sameksistens mellem mennesker og dyr, er enormt vigtige. Reglerne, der er oprettet af "Leitwolf", skal observeres konsekvent og også udføres. Afvigelser forvirrer kun hvalpen. Her begynder den konsistente hvalpeuddannelse af det unge dyr. Pack Leader Man har sagen, at han bestemmer, når han spilles, og når han spiser. Dette er også en del af hvalpeuddannelsen. Hvis hvalpeejeren bor alene, opstår spørgsmålet om pakkelederen ikke engang. Men hvis Sweet Fratz bor i en familie, skal alle medlemmer samle sig i hvalpeuddannelse. Hvis kun et familiemedlem ikke overholder de opstillede regler, er der problemer med hvalpeuddannelse. Vær opmærksom på det faktum, at dit barn lader den nye familie gennemgå noget, som paklederen forbyder. Dette forvirrer hvalpen, og han ved ikke, hvordan han normalt skal opføre sig. Hvalpeuddannelse er som mennesker, lyden eller tonen er afgørende. Kommandoer, der skal læres, tales i en fast stemme, ros med en dejlig stemme. En streng tone i stemmen bruges til at bebrejde det unge dyr i hvalpeuddannelse. Mist ikke dine nerver med det samme, hvis hvalpen ikke lytter til nye kommandoer med det samme. At råbe eller slå den lille hund er helt uegnet som en uddannelsesmæssig metode, fordi den lille ikke lærer, når det er værd at adlyde. Kun belønningsmetoden hjælper. Ros for at prise hvalpe er meget mere effektiv end at skrige den lille ud af utålmodighed. Kun ros fører til bæredygtig succes inden for hvalpeuddannelse. Imidlertid bør den rigtige hvalpuddannelse ikke udelukkende bruge Bribot -metoden Snacks at lede. Über Streicheleinheiten in Kombination mit lobenden Worten freut sich ein Hund genauso wie über verlockende Leckerbissen. Auch über das gemeinsame Spielen freut sich der junge Hund bei der Welpenerziehung. Besorgen Sie sich passendes Welpen-Spielzeug, damit der Kleine nicht alles annagt.

Welpenerziehung – Step by Step

Bei der Welpenerziehung muss man Geduld aufbringen, denn der Kleine ist noch zu sehr abgelenkt und mit zu vielen neuen Kommandos überfordert. In der Regel können sich Welpen nur fünf bis zehn Minuten am Stück konzentrieren. Lege also bei der Welpenerziehung pro Tag mehrere Übungseinheiten ein. Diese können nach und nach ausgeweitet werden, um schneller voran zu kommen. Im Alter von etwa sechs Monaten kann sich der junge Hund dann eine halbe Stunde am Tag konzentrieren. Stellest du jedoch fest, dass sich dein Hund kratzt, gähnt oder hinlegt, so ist das ein klares Anzeichen von Überforderung bei der Welpenerziehung. Ist das der Fall, lege dich einfach neben den Hund auf den Boden. Man nennt das auch Kontaktliegen. Das sogenannte Kontaktliegen stärkt das Vertrauen und vermittelt dem Hund ein Gefühl von Geborgenheit. Wer von der Familie die Welpenerziehung übernimmt, der sollte selbst über ein ausgeglichenes und geduldiges Wesen verfügen. Teile des Gehorsams bei Hunden werden durch Gewohnheit bestimmt, nicht ausschließlich durch Übung. Mit dem jungen Hund sollte zu jeder Gelegenheit geübt werden und das völlig ortsunabhängig, denn es ist gerade bei der Welpenerziehung wichtig, dass der Hund gelernte Übungen nicht an bestimmte Orte knüpft. Bei der Welpenerziehung müssen Befehle und Kommandos von Anfang an eindeutiger Natur sein. Das funktioniert hervorragend in Verbindung mit einem Handzeichen. Das ist sehr wirkungsvoll, denn das Tier kann das Handzeichen auch schon aus weiterer Entfernung erkennen und sofort darauf reagieren. Handelt es sich um einen Befehl, so muss das Handzeichen vor dem Befehl erfolgen. Generell gilt bei der Welpenerziehung, erwünschtes Verhalten wird umgehend durch Lob oder Streicheleinheiten belohnt, unerwünschtes Verhalten nur ignoriert, nicht bestraft. Und habe kein Mitleid nur weil der Kleine so trollig süß ist, das konsequente Verhalten steht nun mal bei der Welpenerziehung im Mittelpunkt.

Welpenerziehung - junge Hunde richtig verstehen

Vergiss bei der Welpenerziehung niemals, dass ein junger Hund kein Kind ist. Er ist und bleibt ein Tier. Er versteht das gesprochene Wort nicht wie es ein Kind tut. Ein Hund erkennt an der Gestik und Mimik, sowie am Tonfall, was Frauchen oder Herrchen von ihm möchte. Gerade bei der Welpenerziehung ist eine gute Verständigung zwischen Mensch und Tier von immenser Bedeutung. Es entstehen nur Erziehungsprobleme mit Junghunden, wenn man menschliche Maßstäbe beim Verhalten eines Hundes ansetzt. Meget vigtigt! Nur wenn du einen Hund auf frischer Tat bei einer unerwünschten Handlung ertappen, solltest du ihn „bestrafen“. Kommst du beispielweise von der Arbeit nach Hause und der Kleine hat etwas kaputt gemacht, was er nicht sollte, schimpfe bitte nicht mit ihm. Er würde es zu diesem Zeitpunkt nicht verstehen. Der Kleine freut sich, dass Sie endlich da sind und wird dafür noch ausgeschimpft. Der Zusammenhang von Tat und Bestrafung muss dem Welpen absolut klar sein. Auch das Knabbern an Fersen und Waden muss dem Kleinen Fratz im Zuge der Welpenerziehung abgewöhnt werden. Das funktioniert am besten, wenn man laut schreit und das Spiel mit ihm sofort abbricht. Tut man das nicht, so packt der Kleine beim Spielen immer stärker zu, weil es keine Konsequenzen nach sich zieht. Hört er nicht damit auf, so wenden Sie ihm den Rücken zu und ignorieren Sie den Welpen. Eine konsequente Welpenerziehung erfordert viel Geduld und auch Zeit, denn der junge Hund muss vieles in den ersten Lebensmonaten erlernen. Von Anfang an muss man dem Jungtier das Hochspringen an anderen Menschen abgewöhnen. Ein Hund sollte auch lernen, über einen längeren Zeitraum allein zu bleiben, und zwar ohne dass er jault. Das könnte sonst rasch Ärger mit den Nachbarn geben. Lege also all deine Geduld und Energie in die Welpenerziehung, um ein stressfreies Miteinander für Sie und Ihren Liebling zu gewährleisten. Det værd!